Kurse auf Wunsch


- aktuell nicht im Angebot, doch einrichtbar:



Chan Mi Gong 

ist eine besondere Form des Qi Gong.
Sie stammt aus den tibetischen Bergen. Typisch sind vor allem sanft fließende, mühelose Wellenbewegungen der Wirbelsäule. In den Basisübungen bringt die Welle den Körper in Fluss, entspannt und lässt uns eintauchen in tiefe geistige Ruhe. Die Übungen können von Menschen allen Alters erlernt und angewendet werden.


New Dance Tanztechnik

arbeitet mit natürlichen Gesetzmäßigkeiten im Körper, mit dem optimalen Verhältnis von Krafteinsatz und Entspannung. Wir erforschen Bewegung, Fluss, Schwung, Gewicht, die Qualität der verschiedenen Körpersysteme, richten uns im Raum aus, finden Leichtigkeit im Ausdruck und tanzen zusammen einfache Choreographien. Dabei entwickeln und vertiefen sich Zentrierung, Präsenz und Grazie.



Contact Improvisation

Fallen, Rollen, Fangen und Springen, Folgen und Führen, über den Boden und in der Luft. Im direkten Kontakt mit einem oder mehreren Partnern wird Gewicht abgegeben und Unterstützung angeboten. Auf der Basis von Durchlässigkeit und Stabilität, Überraschung und Entscheidung ensteht der Tanz in jedem Moment neu.

Beim von Contact Tanzen tauchen wir ein in eine Tiefe von Empfindung, Ursprünglichkeit von Bewegung, die uns zwar eigentlich zutiefst zueigen doch kaum noch zugänglich ist. Wir üben eine Haltung der Offenheit, Berührbarkeit und Selbstverantwortung, die uns und die Welt transformieren kann.


Heike Pourian, Contact Praktizierende, Reflektierende und drüber Schreibende dazu:


Als Menschheit stehen wir im Moment an einem Punkt, an dem die Sehnsucht nach einem tiefgreifenden Wandel spürbar wird. Wir wissen aber noch nicht so recht, wie dieser Wandel zu bewerkstelligen ist. Eigentlich muss ein Wunder geschehen.


Die zeitgenössische Tanzform Contact Improvisation erforscht den Zustand des Nichtwissens, lässt uns Verbundenheit erleben und verlangt uns die Bereitschaft ab, berührbar zu sein. All das – und noch viel mehr – kann uns in diesem großen Veränderungsprozess als Übungsraum, Spielwiese und Experimentierfeld dienen. Das Wunder könnte tatsächlich eine Frage der Übung sein: In einem geschützten und bewussten Rahmen experimentieren wir mit neuen Formen menschlichen Miteinanders und erleben etwas anderes als das Gewohnte als wahr; wir betreten einen Möglichkeitsraum.


Wohin wir dabei gelangen, können wir nicht vorher wissen. Die Lösung für die Krise der Menschheit wird sich und kaum allein durch Denken eröffnen. Neue Wahrheiten wollen wahrgenommen werden – mit allen Sinnen. Es ist wohl eine Reise in ein Land, das beim Reisen entsteht.


Quelle: Heikes Webseite beruehrbarewelt


Los geht´s.


Offen für Geübte wie Ungeübte.

Kursgebühr: 10 - 16,- €/ Termin




Schulter-Nacken Spezial

Oft spüren wir unseren Körper nur, wenn es schmerzt oder ziept. In dieser Workshopreihe pflegen wir das aufmerksame Sein im Körper. Wir widmen uns einem Bereich, erforschen seine Anatomie und Funktion, dehnen, kräftigen, massieren ihn und lassen Bewegung sich von innen entfalten. Dabei kommen wir einschränkenden Bewegungs- und Haltungsmustern auf die Spur und erforschen neue, die den aktuellen Bedürfnissen mehr entsprechen.

Ziel ist es, entspannt, genussvoll und ausdrucksstark im eigenen Körper zu Hause zu sein. So finden sich neue Wege, mit den Anforderungen des Alltags gelassen umzugehen und Verspannung in Bewegung und Beweglichkeit umzuwandeln.


Gymnastik im Dorf

Sanftes Training mit Körperbewusstsein


Verspannt, steif, schlapp, verletzt? Einfach nur Lust auf Bewegung in der Gruppe?

Mit Übungen aus dem Pilates Muskeltraining, Beckenbodengymnastik und dem Qi-Gong dehnen wir verkürzte Muskeln, stärken die gesamte und vor allem die Tiefenmuskulatur und zentrieren den Geist. Der Körper findet zurück zu gesünderen Bewegungsmustern und mehr Geschmeidigkeit, lernt mit weniger Anstrengung mehr zu erreichen.


Ziel des Kurses ist es, ein individuelles Trainingsprogramm zu erarbeiten, das auch im Wohnzimmer absolviert werden kann. 



Tanz und Musikwerkstatt

Für Kinder von 6-10



Wir spielen mit Tönen, Klängen und Rhythmen, experimentieren mit dem ABC des Tanzens. Dabei entstehen Choreographien und Improvisationen im Einklang mit der Jahreszeit, die wir am Ende des Kurses aufführen. Instrumente bitte mitbringen falls vorhanden.




       Bühne frei für uns

     Tanz- und Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche


Wer ein bisschen Tanztechnik und viel Raum zur Entwicklung eigener Bewegungsideen möchte, ist hier richtig. Wir lernen unseren Körper als Ausdrucksmittel kennen und erforschen in der Bewegung Raum und Zeit. Zur Lieblingsmusik entwickeln wir eigene Improvisationen und  Choreographien und lernen, sie souverän zu präsentieren.

Möglich sind auch Aufführungsprojekte mit selbstgewähltem Thema.